Wissenswertes über die Gemeinde St. Kilian

Die erste Nennung einer Kirche in Böckingen ist auf das Jahr 795 datiert. Die Kirchengemeinde St.-Kilian wurde 1901 gegründet. Der Kirchenneubau im Jahre 1902 geweiht.

Am 31. Dezember 1901 wurde Böckingen dann zu einem  selbständigen Seelsorgebezirk mit den Filialgemeinden  Frankenbach, Klingenberg, Nordheim und Nordhausen erhoben.

Im Jahre 1953 wurde dann die Marienkirche in Nordheim geweiht.

Die neue Kirche St. Maria mit Gemeindezentrum wurde im Jahre 1990 eingeweiht.

Bei jeder dieser Kirchen befindet sich ein Gemeindehaus, in dem sich Gruppen und Gemeinschaften versammeln und in dem Veranstaltungen und Feste der Gemeinde stattfinden. Ebenso stehen die Häuser auch zu privaten Feiern zur Verfügung.

Über die genauen Termine der Treffen und Veranstaltungen der Gruppen und Gemeindeunternehmungen informiert das Katholische Kirchenblatt Heilbronn.  Dies können Sie im Pfarrbüro bestellen.

Außerdem werden Sie durch das monatlich erscheinende "Böckinger Feldg`schrei - Nordheimer Echo" über das Gemeindeleben informiert.