Fragen und Antworten

Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen einer Pastoral- und einer Gemeindereferentin ist?

Einer der Unterschiede ist das Studium, also der Weg der Ausbildung: Gemeindereferent/in wird man, wenn man an einer katholischen

Fachhochschule Praktische Theologie/Religionspädagogik studiert und dort sein Diplom (FH) bzw. inzwischen seinen Bachelor macht.

Nach dem Studium folgen zwei Jahre als Gemeindeassistentin (quasi wie das Referendariat). Die Assistenzzeit wird mit der zweiten

Dienstprüfung und der Beauftragung vom Bischof zum/r Gemeindereferent/in abgeschlossen.

Als Pastoralreferent/in studiert man Theologie an einer staatlichen Universität, ist anschließend drei Jahre als Pastoralassistent/in in einer

Gemeinde und wird dann, ebenfalls nach der zweiten Dienstprüfung, vom Bischof beauftragt. Wer noch mehr zum Beruf Gemeindereferent/in

oder zu Berufe der katholischen Kirche wissen möchte, findet unter "http://www.berufe-der-kirche-drs.de/"  alles Wissenswertes oder

kann bei unserer Gemeindereferentin Cornelia Krieg nachfragen.

2014-11-10 last Update